4/2014
3/2014
2/2014
1/2014
12/2013
11/2013
10/2013
9/2013
8/2013
7/2013
3/2013
2/2013
1/2013
12/2012
7/2012
6/2012
5/2012
4/2012
3/2012
2/2012
1/2012
12/2011
9/2011
8/2011
7/2011
6/2011
5/2011
4/2011
3/2011
2/2011
1/2011
11/2010
10/2010
9/2010
7/2010
6/2010
5/2010
4/2010
3/2010
2/2010
1/2010
12/2009
10/2009
9/2009
8/2009
7/2009
6/2009
5/2009

Archiv 7/2009 der Surfpoeten

Offene Bühne

30.7.2009

Offene Bühne

Und am kommenden Montag, den 3. August 2009, ist schon wieder im Zimmer 16 die Offene Bühne, wo Felix Jentsch moderiert, der Eintritt umsonst ist und die größten Künstler der Stadt ihre neuesten, noch nie gezeigten Werke zeigen.

Surfpoeten Wahlomat

26.7.2009

Wahlhilfe der Surfpoeten

Die erste Version unseres Wahlomaten zur Bundestagswahl 2009 ist da.
Er ist noch nicht ganz komplett, wird sich aber im Laufe der nächsten Tage vervollständigen.

Welcher Browser ist der beste?

23.7.2009
In einem kleinen Spezial aus "Tube fragt Tobias" wird geklärt: Welcher Browser ist der beste?

Tschechisch

20.7.2009

Tschechisch

Das Gebet gegen die Arbeit auf Tschechisch. Übersetzt von Petra Tvrdoňová.

Twitter ist bitter

16.7.2009
140 characters should be enough for anyone (Generation iPhone, 2009)
http://www.twitter.com/Surfpoeten
Kann man. Muss man aber nicht.

Bulgarisch

16.7.2009

Bulgarisch

Und Jordan hat das Gebet gegen die Arbeit auf Bulgarisch übersetzt.

Jordan Atanassoff

10.7.2009

Jordan

Kennst du Jordan? Vielleicht? Wahrscheinlich? Bestimmt! Er ist der, der mittwochs immer Geburtstag hat und bei den Surfpoeten an der Kasse kassiert.
So kennen ihn die meisten. Die Wenigsten wissen, dass er ein großartiger, bald weltberühmter Künstler ist. Nun zeigt er sich zum ersten Mal im Internet. Auf einer Seite. Auf seiner Seite. Auf der Seite von Jordan Atanassoff. Mit tollen Bildern!

Gelöscht bei Stayfriends

10.7.2009

Stayfriends Account gelöscht

Jetzt haben sie meinen Stayfriends-Account gelöscht. Einfach so. Ohne Warnung. Ohne, mir eine E-Mail zu senden, in der sie schreiben, weshalb sie meinen Account gelöscht hätten.
Ich kann nur rätseln.
Meine drei Theorien:
bild
1. Sie glauben mir nicht, dass ich Tube Hr heiße. Mit diesem Namen hatte ich mich angemeldet.
2. Unter mein Bild hatte ich geschrieben: "Mir wird schlecht, wenn ich diese Bezahlkacke Stayfriends sehe."
3. Es lag an dem Schlumpfeis in meiner Hand.
Ich hab mich noch mal angemeldet. Gleicher Name, gleiches Bild, gleiche E-Mail-Adresse, andere Bildunterschrift. Mal sehen...

Google Chrome OS

9.7.2009

Google Chrome OS

Google macht ein eigenes Betriebssystem. Das Anti-Windows! Ein Bestriebssystem-Krieg steht bevor. So schreibt es Spiegel Online. Und weiter heißt es: "Das Betriebssystem wird gewissermaßen unter den Chrome-Browser herum konstruiert."
Leute, das geht schief! Ein Betriebssystem, das zum Brauser gehört, das womöglich ohne den Brauser nicht läuft? Brauser und Betriebssystem in einem? Microsoft darf solch ein Bündel auch nicht anbieten. Zumindest in Europa nicht. Das ist verboten! Das ist Gesetz! Google Chrome OS wird ohne Brauser ausgeliefert werden müssen. Das Betriebssystem kommt ohne das, wo es herumgestrickt wurde. Es kommt sozusagen als eine leere Hülle.

Schwedisch

8.7.2009

Schwedisch

Nun gibt es das Gebet gegen die Arbeit auch auf Schwedisch. Übersetzt hat es Jakob Hein.

Böse Menschen

7.7.2009

Böse Menschen

Tube singt, spielt Gitarre und Bass. Musst du laut hören. Volle Pulle! Böse Menschen

Der seltsame Fall der Stephanie S

5.7.2009

Der seltsame Fall der Stephanie S.

Ich hab sie alle ausprobiert. Xing, Stayfriends, StudiVZ, Facebook, Finya ...
Das Ergebnis:
Xing und Stayfriends: sinnlose Bezahlkacke. Da arbeiten Prgrammierer daran, dass bestimmte Funktionen nur den Bezahlmitgliedern zu Verfügung stehen. Die Programmierer werden bezahlt von denen, die bezahlen. Würden die, die bezahlen, nicht bezahlen, müssten die Programmierer nicht arbeiten, und die Funktionen, die bestimmte Funktionen für die, die nicht bezahlen, sperren, wären nicht da, und alles wäre umsonst.
StudiVZ: Lustig, aber eben nur mit Studenten.
Facebook: Da, wo sie früher oder später sowieso alle landen werden.
Finya: Hab ich nicht kapiert.
Und im StudiVZ ergab sich der seltsame Fall der Stephanie S.

Montaq ist wieder Offene Bühne

4.7.2009

Nicht vergessen!

Nächsten Montag ist wieder die Offene Bühne, wo Felix Jentsch moderiert. Und Tube wird auch kommen und einen megamördermäßgen Knaller vom Stapel lassen. Es ist in Pankow, dem neuen Szenebezirk.

Gebet auf Spanisch

1.7.2009

Spanisch

Das Gebet gegen die Arbeit auf Spanisch. Übersetzt von Eva Hernandez.