Michael Stein

Michael Stein war Gründungsmitglied der Surfpoeten.
Ein wichtiges Ziel ist die Abschaffung des Zwanges zur Lohnarbeit. Meistens gibt es viele Wege, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Michael Stein versucht, morphische Felder einzusetzen, damit die öffentlich Aufmerksamkeit auf das Thema "Lohnarbeit" gelenkt wird. Die Theorie geht in etwa so: Eine Gruppe von Menschen an einem bestimmten Ort denkt gleichzeitig den selben Gedanken. Dies erzeugt ein morphisches Feld, das über der Erde fixiert stehen bleibt. Die Erde dreht sich weiter, und später tauchen die Köpfe anderer Menschen in das erzeugte Feld. Unwillkürlich kommen die betroffenen Menschen auf ähnliche Gedanken und beschäftigen sich mit der Thematik. Um ein morphisches Feld von entsprechender Stärke zu erzeugen, hat Stein das Gebet gegen die Arbeit entwickelt. Sprechen genügend Menschen (zum Beispiel die Besucher einer Veranstaltung der Surfpoeten) gleichzeitig den Text und verinnerlichen dabei auch die Bedeutung der Worte, so kann ein entsprechend kräftiges Feld erzeugt werden.
Michael Stein - Gebet gegen die Arbeit
Michael Stein ist am 24.10.2007 um 3.00 Uhr gestorben.