Uniadmin
Skip to content

Mit oder ohne Brille

Ein Arbeis­un­fall bei der Arbeit

Eigent­lich woll­te ich der Kol­le­gin nur zei­gen, wel­che Tas­te sie an ihrem Moni­tor drü­cken muß, um die Video­quel­le von Dis­play­po­rt auf HDMI umzu­stel­len, und da ich die pope­li­gen Tas­ten am Moni­tor kaum erken­nen konn­te, setz­te ich mei­ne DM-Lese­bril­le auf, stach mir dabei ver­se­hent­lich einen Bril­len­bü­gel ins Auge und sag­te “Aua! Schei­ße!” und hielt mir das gesto­che­ne Auge.

“Was ist pas­siert? Alles in Ord­nung?”, frag­te die Kol­le­gin, die nicht mit­be­kom­men hat­te, was gesche­hen war.

“Mit Bril­le wäre das nicht pas­siert”, sag­te ich und zeig­te die Bril­le. “Mit Bril­le hät­te ich den Bügel recht­zei­tig erkannt und mir nicht ins Auge gesto­chen. Aber ohne Bril­le wäre das auch nicht pas­siert. Also mit oder ohne Bril­le, es wäre mir nicht passiert.”

“Tut das weh?”

“Nein über­haupt nicht. Ist schon wie­der gut”, sag­te ich und setz­te die Bril­le vor­sich­tig auf.

“War­um ist denn da ein blau­er Punkt auf der Bril­le?”, frag­te die Kollegin.

Ich erklär­te es ihr, und, nach­dem ich es erklärt hat­te, zeig­te ich ihr noch, mit wel­cher Tas­te am Moni­tor sie die Video­quel­le aus­wäh­len kann und dach­te dabei, mein noch immer schmer­zen­des Auge im Kopf: Ohne Moni­tor und Arbeit wäre das auch nicht passiert.

Tags: Arbeit, Arbeitskollegen, Admin, Monitor, Brille

    Post a comment