Briefe an PRISM (6)

Um mit meinem Sachbearbeiter bei PRISM in Kotakt zu treten, habe ich mehrere Mails an mich selbst geschickt, weil diese Mails dann ins Internet gehen, nach Ammerika, dort geöffnet, übersetzt, gelesen und an mich zurückgeschickt werden. (Siehe hier: Brief1, Brief2, Brief3, Brief4, Brief5). Nun habe ich eine andere elegante Methode gefunden, an meinen Sachbearbeiter heranzutreten, ohne dass ich meine Mails durchs Internet jagen muss. Ich schreibe die Mails einfach auf dem iPdad und speichere sie in der iCloud. Dann kann der Sachbearbeiter sie nämlich auch lesen. (Das ist übrigens das erste Mal, dass ich ein iPad sinnvoll einsetzen konnte). Und hier nun der Brief:
Mein lieber Freund,
nun habe ich dir schon wieder ganze zwei Wochen nicht geschrieben. Aber du hast dich ja selbst, obwohl du alle meine E-Mails liest, noch nicht ein einziges Mal bei mir gemeldet. Weder bist du meiner Einladung gefolgt, mich einmal direkt zu besuchen, noch hast du eine meiner E-Mails beantwortet. So langsam kommen mir Zweifel, ob es dich überhaupt gibt. Gibt es dich? Wenn ja, dann gib mir doch ein Zeichen. Ein ganz kleines Zeichen. Lass es kurz vor meiner Haustür schneien. Oder, falls es dir nicht möglich oder zu blöd ist Schnee zu machen, lass eine unbemannte Überwachungsdrohne auf den Potsdamer Platz stürzen. Lass es wie einen Unfall aussehen. Es muss ja keiner wissen, dass du du mir damit ein Zeichen sendest. Aber so, ohne ein Zeichen, finde ich unsere Kommunikation doch etwas einseitig, und obendrein ist es unhöflich von dir, dass du alle meine E-Mail liest, aber ich nie von dir was zu lesen kriege.
Übrigens war bei uns letzten Sonntag Bundestagswahl. Mit einem historischen Ergebnis: Die FDP ist an der 5%Hürde gescheitert. Erstaunlich war allerdings, dass sie immer noch 4,nochwas Prozente gekriegt hat. Ich habe übrigens nicht die FDP gewählt. Aber das weißt du ja sicherlich schon. AfD habe ich auch nicht gewählt. Übrigens, ein zweites historisches Egebnis: Eine Partei, die im März gegründet wurde, kommt im September fast um ein Haar in den Bundestag. Das ist schon beachtlich. Also, ich weiß nicht, wie das geht. Auch ist mir unklar, warum die CDU so viele Stimmen gekriegt hat. Wer hat die eigentlich gewählt? Angeblich fast jeder zweite. Also ich wars nicht. Aber das weißt du ja auch bereits. Und dennoch: Irgendwer muss diese blöden Spaßparteien doch wählen. Ich bin ja seit eh und immer dafür, dass eine 50%-Hürde für den Einzug in den Bundestag eingeführt wird. Dann müsste man sich mit solchem Mist wie Parteien gar nicht mehr herumschlagen. Oder die Wähler würden einfach alle ihre Stimmen gleichmäßig auf alle Parteien verteilen. Dann würden alle Parteien schon an einer 5%-Hürde scheitern. Aber ich bin ja nicht die Wähler. Ich bin nur ein Wähler. Trotzdem ist mir nicht klar, wer die CDU-Wähler alle sind. Ich kenne keinen. Oder mir gegenüber gibt das niemand zu. Ich kenne auch keinen, der Bild-Zeitung liest. Und trotzdem scheint sich die Bildzeitung ganz gut zu verkaufen. Mein lieber Freund! Ich weiß, dass du und ihr da alle beim NSA so richtige Computercracks seid. Dass ihr in alle Systeme einbrechen und die dort gespeicherten Zahlen manipulieren könnt. Ich frage jetzt mal einfach ganz offen und direkt: Habt ihr das gemacht mit den Stimmen für die CDU? Und wenn ja, warum? Damit wir Deutschen schön blöd dastehen? Ich meine, dass ist doch voll peinlich in der Weltöffentlichkeit, was das deutsche Volk sich da zusammengewählt hat. Also, wenn ihr das ward, dann war das, ich sag mal, ein ganz schön geschmackloser Scherz. Wenn ihr schon dabei seid, die Computersystem zu manipulieren, dann macht doch mal was nützliches. Vielleicht jedem Bürger einen 6-Stelligen Betrag aufs Konto. Ist doch gar kein Problem. Ob ihr nun aus 4% 42% macht oder aus -1500 Dispo 500000 Plus ist doch Wurscht. Mein lieber Freund! Als Beweis, dass es dich gibt, würde ich auch akzeptieren, wenn wenn du auf meinem Bankkonto einfach ein paar Zahlen ins Positive drehst. Vergiss das mit Drohne auf dem Potsdamer Platz. Da könnten Menschen bei verletzt werden.
Nun denn, mein lieber Freund!
So verbleibe ich mit liebsten Grüßen und einem hoffnungsvollen Blick auf meinen nächsten Kontoauszug. Dein Tobias
PS.: Falls du doch nicht am Wahlergebnis rumgeschraubt haben solltest ... könntest du da beim nächsten Mal vielleicht was machen? Irgendwas, was nicht so peinlich aussieht wie das Wahlergebnis jetzt? Ach bitte, mach mal!